Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet
Symbolfoto: Alexey Novikov - Fotolia

Memmingen: Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet

Am 26.10.2019, um 13.15 Uhr, kam es an der Einmündung Hühnerbergstraße / Im Mitteresch zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer.
Der Pkw-Fahrer wollte von der Hühnerbergstraße nach rechts ins Mitteresch abbiegen und übersah dabei den Radfahrer, der auf dem Radweg in falscher Fahrtrichtung („Geisterradler“) geradeaus die Hühnerbergstraße durchfahren wollte. Der Radler stieß dann gegen die linke Pkw-Front und kam zu Sturz. Offensichtlich verletzte er sich dabei aber nicht, so dass er sofort wieder aufstieg und davonfuhr. Am Pkw entstand ein Schaden vom etwa 500 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...