Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Mann vergisst bei räuberischem Diebstahl seinen Geldbeutel
Bargeld in Geldbeutel
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Mann vergisst bei räuberischem Diebstahl seinen Geldbeutel

Ein Mann beging am 28.10.2019 in Memmingen, in einem Supermarkt, einen räuberischen Diebstahl.
Am Montagvormittag gegen 10.10 Uhr betrat ein 40-Jähriger einen Supermarkt in der Augsburgerstraße. Während des Aufenthalts im Geschäft steckte er mehrere Lebensmittel in seine mitgeführte Umhängetasche. Beim Verlassen bezahlte er lediglich ein Teil der Produkte. Als er von einer Mitarbeiterin darauf angesprochen wurde, schubste er diese zur Seite und rannte davon. Die Mitarbeiterin wurde dabei nicht verletzt. Bei seiner Flucht übersah der Mann jedoch, dass er seinen Geldbeutel an der Kasse vergessen hatte und so kehrte er nach kurzer Zeit ohne die entwendeten Lebensmittel zurück, um seinen Geldbeutel zu holen. Dabei wurde er wieder erkannt und an die eintreffenden Polizeibeamten übergeben.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...