Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Zusmarshausen: Opel Corsa brettert über Verkehrsinsel und flüchtet – Hinweise gesucht
Symbolfoto: Mario Obeser

Zusmarshausen: Opel Corsa brettert über Verkehrsinsel und flüchtet – Hinweise gesucht

Am 03.11.2019, gegen 07.30 Uhr, wurde die Polizei Zusmarshausen darüber verständigt, dass die Verkehrsinsel an der Rothseekreuzung / Zufahrt zur Waldschießanlage überfahren wurde.
Vor Ort wurde festgestellt, dass sämtliche Verkehrszeichen umgefahren worden waren und vermutlich vom unbekannten Verursacher selbst noch fein säuberlich an den Fahrbahnrand gelegt wurden. Leider hat es der Unbekannte versäumt die Polizei zu verständigen.

Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass es sich beim unfallverursachenden Fahrzeug um einen Opel Corsa, Baujahr 1998 handeln muss. Das Fahrzeug müsste an der Front und auch am Unterboden stärker beschädigt sein. An der Unfallstelle wurden Scheinwerfer- und Kunststoffteile, sowie ein Stabilisator des Fahrwerkes aufgefunden. Ferner dürfte am Fahrzeug der Ölkreislauf beschädigt worden sein, da an der Unfallstelle Öl festgestellt wurde.

Der angerichtete Schaden an den Verkehrszeichen dürfte bei etwa 500 Euro liegen. Beim unfallverursachenden Fahrzeug wird von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen.

Zeugen, die Hinweise auf den gesuchten Opel Corsa – vermutlich Baujahr 1998 geben können werden gebeten sich mit der Polizei in Zusmarshausen in Verbindung zu setzen, Telefon 08291/1890-0.

Anzeige