Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Königsbrunn: Drei Fahrzeuge in Auffahrunfall verwickelt
Symbolfoto: Mario Obeser

Königsbrunn: Drei Fahrzeuge in Auffahrunfall verwickelt

Ein 39-jähriger Autofahrer verursachte in Königsbrunn, am 07.11.2019, einen Auffahrunfall, bei dem eine Person sich leichte Verletzungen zuzog und höherer Sachschaden entstand.
Um 07.45 Uhr befuhr der Pkw-Lenker mit seinem Pkw die Haunstetter Straße in Fahrtrichtung Augsburg. Dabei bemerkte er zu spät, dass eine vor ihm fahrende 49-jährige Frau verkehrsbedingt anhalten musste, so dass er auf deren Pkw auffuhr. Durch den Aufprall wurde dieser wiederum auf das davorstehende Auto geschoben. Insgesamt entstand durch den Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von etwa 24.000 Euro.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 49-jährige Frau klagte über Nackenschmerzen und begab sich selbstständig zum Arzt.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...