Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Trickdiebin greift Seniorin in die Tasche
Geldbeutel
Symbolfoto: Pixabay

Heidenheim: Trickdiebin greift Seniorin in die Tasche

Beute machte eine vermeintliche Bettlerin am gestrigen Donnerstag, den 21.11.2019 in Heidenheim.
Die 88-Jährige war gegen 18.00 Uhr beim Einkaufen in der Wilhelmstraße. Als sie danach bereits in ihrem Auto saß und losfahren wollte, öffnete eine Frau die Beifahrertür. Die Täterin lenkte die Seniorin ab, indem sie ihr ein Blatt vor die Nase hielt. Auf dem sei zu einer Spende aufgerufen worden. Während die Autofahrerin auf das Blatt sah, griff die Diebin unbemerkt in ihre Tasche auf dem Beifahrersitz und stahl den Geldbeutel. Den Diebstahl bemerkte die Frau erst später. Die Polizei hat die Ermittlungen nach der Diebin aufgenommen. Die Frau sei etwa 30 Jahre alt und habe gebrochen Deutsch gesprochen.

Hinweis der Polizei:   Trickdiebe geben sich oft als Bettler und Spendensammler aus. Sie versuchen so, an das Geld der Opfer zu kommen. Wer spendet, zückt meist seinen Geldbeutel. Damit weiß der Dieb, wohin er greifen muss und hat leichteren Zugriff auf den Inhalt. Oder der Dieb sieht die Geldbörse oder eine Tasche offen herumliegen. Die hilfsbereiten Menschen werden abgelenkt und bemerken oft nicht, dass jemand in den Geldbeutel oder in die Tasche greift. Denn die Diebe und Betrüger gehen dabei sehr geschickt vor. Tipps zum Schutz vor Trickdiebstahl geben die Beratungsstellen der Polizei. Für das Polizeipräsidium Ulm sind diese zentral über die Telefonnummer 0731/188-1444 zu erreichen.

Anzeige
WhatsApp chat