Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: EX-Freundin trotz Verbot nach dem Gewaltschutzgesetz aufgesucht
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Kempten: EX-Freundin trotz Verbot nach dem Gewaltschutzgesetz aufgesucht

Bereits in der Vergangenheit kam es zu Handgreiflichkeiten eines 22-Jährigen gegenüber seiner damaligen Freundin in Kempten.
In diesem Zusammenhang erließ das Kemptener Familiengericht einen Beschluss nach dem Gewaltschutzgesetz, aufgrund dessen sich der junge Mann seiner Ex-Freundin nicht mehr nähern durfte. Nun rief die 20-jährige Geschädigte am Samstagabend bei der Polizeiinspektion Kempten an und teilte mit, dass sie sich aktuell mit Freundinnen in der Kemptener Innenstadt aufhalten würde. Hierbei habe sie ihren Ex-Freund mehrmals erkennen können, wie dieser immer wieder an den gleichen Örtlichkeiten erschien, an denen sie sich aufhielt. Durch eine Streife konnte der Kemptener schließlich im näheren Umfeld angetroffen werden, wo ihm unter anderem ein Platzverweis erteilt wurde. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund des Verstoßes nach dem Gewaltschutzgesetz.

Anzeige