Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Autofahrerin bei Auffahrunfall an Ampel verletzt
Polizei Alkoholkontrolle
Symbolfoto: piotr290

Illertissen: Autofahrerin bei Auffahrunfall an Ampel verletzt

An einer Ampel bei Illertissen kam es am 04.12.2019 zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2031. Die Unfallursache fand die Polizei schnell.
Am Mittwochabend befuhr ein 45-Jährger mit seinem Pkw die St2031 in nördlicher Richtung. An einer Ampelanlage musste ein vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Diesen Umstand erkannte der 45-Jährige zu spät und es kam zum Auffahrunfall. Hierbei wurde die Fahrerin des beteiligten Pkw leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung war nicht erforderlich. Der entstandene Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die verständigten Polizeibeamten Alkoholgeruch beim Unfallverursacher fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Zur Beweissicherung erfolgte eine Blutentnahme. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Den 45-Jährigen erwartet ein Strafverfahren unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige