Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Loppenhausen: Wohnhausbrand mit Schwerverletztem – 300.000 Euro Schaden
Brand Flammen Haus
Symbolfoto: Mario Obeser

Loppenhausen: Wohnhausbrand mit Schwerverletztem – 300.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, den 07.12.2019 wurde gegen 20.45 Uhr der Integrierten Donau-Iller ein Zimmerbrand in Loppenhausen mitgeteilt.
Es wurden sofort Kräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei zum Einsatzort entsandt. Bereits bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Brand auf das gesamte Gebäude übergegriffen. Der einzige Bewohner und zugleich Eigentümer des Anwesens hatte sich selbst mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Freie retten können.

Trotz des Einsatzes von mehreren Feuerwehren mit insgesamt knapp 120 Einsatzkräften war das Wohnhaus nicht mehr zu retten. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ein Feuerwehrmann, welcher bei dem Einsatz Rauchgas inhaliert hatte, wurde vor Ort vom Rettungsdienst ambulant behandelt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzt 300.000 Euro.

Die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache wurden vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen aufgenommen und werden vom Fachkommissariat derselben Dienststelle weitergefĂĽhrt.

Anzeige