Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Kreis Dillingen: Zwei Tote Rehe bei drei Wildunfällen
Reh nach einem Wildunfall
Symbolfoto: KS-Wildlife - Fotolia

Kreis Dillingen: Zwei Tote Rehe bei drei Wildunfällen

In der Nacht vom 15.12.2019 auf den 16.12.2019 kam es in Binswangen und Lauingen zu insgesamt drei Wildunfällen, bei denen Rehe von Pkws erfasst wurden.
Auf der Staatsstraße 2033 bei Binswangen prallte am 15.12.2019, gegen Mitternacht, ein Mercedes Sprinter mit einem querenden Reh zusammen. Das Tier verendete noch auf der Fahrbahn. Der Fahrer war grade dabei, dass Tier selbstständig von der Fahrbahn zu entfernen, als ein nachfolgender Pkw-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und über das tote Reh fuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Auf der Kreisstraße DLG 24 kam es am 16.12.2019 gegen 05.30 Uhr zwischen Lauingen und Holzheim wurde ebenfalls ein Reh von einem Pkw erfasst. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Anzeige