Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Geklärt – zwei Mädchen für massiven Vandalismus verantwortlich
Spraydosen
Symbolfoto: Susanne Jutzeler, suju-foto - Pixabay

Senden: Geklärt – zwei Mädchen für massiven Vandalismus verantwortlich

In der Nacht auf den 07.12.2019 waren mindestens 24 Kraftfahrzeuge und die Außenfassaden, Briefkästen oder Eingangstüren von mehreren Gebäuden im Stadtteil Ay mit Farbe beschmiert worden.
Betroffen waren Fahrzeuge und Gebäude der Freudenegger Straße, der Josef-Refle-Straße, der Pfarrer-Götz-Straße, der Eckstraße, der Fischerstraße und Fuggerstraße. (wir berichteten)

Polizei ermittelte die Täterinnen
Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte die Sachbeschädigungsserie geklärt werden. Die Ermittlungen führten letztlich zu zwei 12-jährigen Mädchen, welche bereits Mitte November mit demselben „Modus Operandi“ im selben Tatortbereich eine Reihe von Fahrzeugen besprüht haben. Die Mädchen legten im Rahmen ihrer Vernehmung ein umfassendes Geständnis ab. Demnach haben sie in einem Drogeriemarkt in Ulm Spraydosen entwendet und laut ihren eigenen Angaben in der Tatnacht im Stadteil Ay entsprechend „gewütet“.

Anzeige