Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Angezündetes Schild löst Feuerwehreinsatz aus
Rauchmelder Rauch
Symbolfoto: AA+W - Fotolia

Neu-Ulm: Angezündetes Schild löst Feuerwehreinsatz aus

Sonntagabend, den 22.12.2019, gegen 18.30 Uhr kam es in einer Unterkunft für Asylbewerber zu einer Sachbeschädigung.
Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im Erdgeschoß der Unterkunft ein an einer Wand angebrachter Wegweiser aus Kunststoff in Brand gesetzt. Durch die Rauchentwicklung wurde der Brandalarm ausgelöst und ein Anwohner konnte den Schwellbrand noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei ablöschen. Es gab keine Verletze und der Sachschaden an dem Wegweiser sowie einer darüber befindlichen Fluchtwegkennzeichnung wird auf einen niedrigen dreistelligen Betrag geschätzt, kann aber bis dato noch nicht beziffert werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt wegen einer Sachbeschädigung durch Brandlegung.

Anzeige