Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Immenstadt: Streit mit Folgen für 45-Jährigen
Mann mit Handschellen
Symbolfoto: jinga80 - Fotolia.com

Immenstadt: Streit mit Folgen für 45-Jährigen

Am gestrigen Samstag, den 28.12.2019, gegen 20.30 Uhr, kam es in einer Wohnung in Immenstadt zwischen einem 45-Jährigen sowie einer 29-Jährigen zu einem Streit.
Die hinzugezogene Streifenbesatzung stellte fest, dass der 45-Jährige deutlich alkoholisiert war. Da er dem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam, wurde er zunächst von der Polizei in Gewahrsam genommen. Hierbei leistete er Widerstand und beleidigte mehrfach die eingesetzten Streifenbeamten. Beim Verbringen zur Dienststelle urinierte der 45-Jährige zudem noch im Streifenfahrzeug. Nachdem er sich in der Zelle befand, forderte er die Beamten unter anderem auf, ihn zu erschießen. Da er zudem noch suizidale Gedanken äußerte, wurde er in eine Klinik verbracht. Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt.

Anzeige