Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Weitnau: Wohnhaus brennt nieder – Bewohner vermisst
Bradn Weitnau
Foto: Benjamin Liss

Weitnau: Wohnhaus brennt nieder – Bewohner vermisst

Am Montagabend, 06.01.2020, wurde über die Rettungsleitstelle ein Brand eines Wohnhauses in Weitnau mitgeteilt.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich das Einfamilienhaus bereits in Vollbrand. Während der Löscharbeiten stürzte das Dach des Anwesens ins Erdgeschoss. Ein Betreten der Brandstelle war wegen der Einsturzgefahr nicht möglich.

Derzeit muss das Dach des Hauses mit einem Bagger abgetragen werden. Die beiden 48- und 49-jährigen Bewohner des Hauses, ein Ehepaar, konnten bislang noch nicht ausfindig gemacht werden. Ob es zu Brandopfern kam, ist daher momentan noch unklar.

Bei dem Löscheinsatz waren die Feuerwehren Kleinweiler, Wengen und Weitnau beteiligt. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei Kempten übernommen. Ein Sachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes wird zur Begutachtung herangezogen. Zur Brandursache und zum entstandenen Sachschaden kann derzeit noch nichts gesagt werden.

UPDATE vom 07.01.2020 – 15.30 Uhr:
Weitnau: Leiche im abgebrannten Einfamilienhaus gefunden

UPDATE vom 09.01.2020:
Weitnau: Zweite Leiche im niedergebrannten Haus gefunden

Anzeige
WhatsApp chat