Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau: Größere Menge Rauschgift bei Durchsuchung gefunden
Polizeifahrzeug seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Lindau: Größere Menge Rauschgift bei Durchsuchung gefunden

Aufgrund vorangegangener Ermittlungen erließ ein Richter des Amtsgerichts Kempten einen Durchsuchungsbeschluss gegen einen 41-jährigen Mann aus Lindau nach Betäubungsmitteln.
Bei der Durchsuchung seiner Wohnung am 02.01.2019 wurden die Beamten der Polizeiinspektion Lindau fündig: Der Mann hatte knapp dreihundert Gramm Marihuana und etwa fünfzehn Gramm Amphetamin in seiner Wohnung gelagert. Laut den Angaben des Mannes war das Rauschgift für den eigenen Bedarf gedacht, es wurde sichergestellt.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizeistation Lindau übernommen. Der 41-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Anzeige