Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Kammlach/A96: Nach Graupelschauer zu schnell gefahren
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Kammlach/A96: Nach Graupelschauer zu schnell gefahren

Nach einem kurzen, aber heftigen Graupelschauer am Samstagvormittag, fuhr ein 39-jähriger tschechischer Staatsangehöriger mit seinem BMW auf der A 96 Richtung München.
Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er bei Kammlach auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern, touchierte zunächst die Mittelschutzplanke und kam im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab, wo der Pkw zwischen zwei Bäumen hindurchrutschte und im Graben landete. Die leichten Verletzungen des Fahrers wurden durch den Rettungsdienst ambulant behandelt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand zudem Schaden an der Mittelschutzplanke und am Wildschutzzaun. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro.

Anzeige