Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Neusäß: 64-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt
Drehleiter Feuerwehr Feuerwehrfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Neusäß: 64-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Am Mittwochabend, gegen 18.15 Uhr, kam es zu einem Wohnungsbrand im 6. Stock eines Hochhauses in der Richard-Wagner-Straße im Augsburger Stadtteil Neusäß.
Die 64-jährige Wohnungsinhaberin befand sich alleine in der Wohnung, als dort ein Feuer aus bislang noch ungeklärter Ursache ausbrach. Nachdem die Frau erfolglos versuchte, den Brand selbst zu löschen, schaffte sie es nicht mehr, sich aus der Wohnung zu befreien. Die Freiwillige Feuerwehr Neusäß verschaffte sich Zugang zur Wohnung und konnte die schwerstverletzte 64-Jährige ins Freie bringen. Sie wurde umgehend vom Rettungsdienst Erstversorgt in ein Krankenhaus gebracht.

Restliche Bewohner mussten das Haus verlassen
Sämtliche Bewohner des Hochhauses mussten während des Einsatzes ihre Wohnungen verlassen. Gegen 18.45 Uhr konnte der Brand in der Wohnung, welche sich om obersten Stockwerk befindet, vollständig gelöscht werden. Das Wohnzimmer und die Küche der betreffenden Wohnung waren komplett ausgebrannt.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Eine vorsätzliche Tat wird nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen.

Der Sachschaden ist derzeit noch schwer einzuschätzen, beträgt aber voraussichtlich zwischen 50.000 und 100.000 Euro, teilte die Polizei auf Anfrage mit.

Anzeige