Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Toter in Mehrfamilienhaus in der Provinostraße – Stand der Ermittlungen
Marke Kriminalpolizei
Symbolfoto: CrimeScene - Fotolia

Augsburg: Toter in Mehrfamilienhaus in der Provinostraße – Stand der Ermittlungen

Am 08.12.2019 wurde gegen 10.00 Uhr ein 46-jähriger Bewohner eines Mehrparteienhauses, in der Provinostraße in Augsburg, leblos im dortigen Kellergeschoß aufgefunden.
Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Aufgrund der Auffindesituation in Verbindung mit einer zunächst unübersichtlichen Spurenlage nahm die Kripo Augsburg die Ermittlungen auf. Diese konzentrierten sich dabei sowohl auf eine mögliche gewaltsam herbeigeführte Todesursache, als auch auf andere in Betracht kommende Umstände, die zum Tode des Mannes geführt haben könnten.

Mittlerweile sind die meisten gesicherten Spuren ausgewertet. Sie ergaben aber, wie auch die aufwändigen Umfeld-Ermittlungen zum Verstorbenen, bisher keine eindeutigen Hinweise auf ein Gewaltdelikt oder einen infrage kommenden Tatverdächtigen. In der Summe aller ausermittelten Fakten ist derzeit eher ein Unfall in Verbindung mit einem Sturzgeschehen und/oder in Verbindung mit einer Vorerkrankung des 46-Jährigen wahrscheinlich. Einige wenige Spuren und Abklärungen von untergeordneter Bedeutung müssen allerdings noch analysiert und entsprechend bewertet werden, um eine endgültige Aussage treffen zu können. Diese Maßnahmen werden noch eine geraume Zeit in Anspruch nehmen.

Anzeige