Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Bellenberg: Brand eines Gebäudes auf ehemaligem Firmengelände
Brand Bellenberg ehemalige chemische Reinigung 13022020 4

Bellenberg: Brand eines Gebäudes auf ehemaligem Firmengelände

Am Donnerstagabend, den 13.02.2020, gegen 19.45 Uhr, brach in einer Lagerhalle, auf einem ehemaligen Firmengelände, ein Feuer aus.
Eine Anwohnerin entdeckte einen Feuerschein und wählte den Notruf. Die Absuche der Feuerwehr ergab eine in Vollbrand stehende Lagerhalle. Das Gebäude steht auf dem Gelände einer ehemaligen chemischen Großreinigung.

Die Feuerwehren bauten eine Wasserversorgung über Hydranten auf und förderten Wasser aus dem direkt nebenan verlaufendem Altenstätter Kanal. Hier kamen auch Tragkraftpumpen zum Einsatz.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner mittels Lautsprecher- und Radiodurchsagen gewarnt, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Mit Unterstützung von zwei Drehleitern konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch einige Zeit hin.

Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden von nach ersten Schätzungen etwa 300.000 Euro.

Im Einsatz waren etwa 115 Kräfte der Feuerwehren aus Bellenberg, Illertissen, Vöhringen, Au, Tiefenbach und Betlinshausen, sowie die Kreisfeuerwehrinspektion Neu-Ulm. Ebenso waren der Fachberater des THW OV Neu-Ulm und der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Auch die Polizei rückte mit mehreren Streifen an.

Die ersten Ermittlungen zur bisher unklaren Brandursache wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm durchgeführt.

Anzeige