Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Marihuanageruch bei Verkehrskontrolle
Polizeikontrolle
Symbolfoto: Björn Wylezich - Fotolia

Neu-Ulm: Marihuanageruch bei Verkehrskontrolle

Am gestrigen Freitag, den 14.02.2020, wurde gegen 23.30 Uhr ein Pkw in der Neu-Ulmer Innenstadt zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten.
Während der Überprüfung des 24-jährigen Fahrzeugführers vernahmen die Beamten starken Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginneren. Dieser stammte von einer im Fond liegende Plastiktüte, in welcher eine kleine Menge Marihuana aufbewahrt wurde. Bei der anschließenden Kontrolle der Mitfahrer konnte bei einem 29 Jahre alten Mann ein kleines Papiertütchen aufgefunden werden, in welchem sich ebenfalls eine geringe Menge an Marihuana befand. Diesem konnte schlussendlich auch die zuvor aufgefundene Plastiktüte zugeordnet werden. Beim Fahrzeugführer und den übrigen Mitfahrern konnte kein weiteres Rauschgift festgestellt werden. Gegen den 29-jährigen Neu-Ulmer wurde ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Anzeige