Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Kempten/A7: Unfall beim Spurwechsel – wer war der Unfallverursacher?
Polizeifahrzeug Heck 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Kempten/A7: Unfall beim Spurwechsel – wer war der Unfallverursacher?

Widersprüchliche Aussagen über den Unfallhergang, bekam die Polizei bei einem Verkehrsunfall am 26.02.2020 auf der Autobahn 7 in Kempten. Die Polizei sucht Zeugen.
Am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, befuhren ein schwarzer Pkw Audi A3 und ein blauer Pkw Mercedes V-Klasse die A 7 in Richtung Füssen. Der Mercedesfahrer gab später an, er sei auf dem linken Fahrstreifen gewesen, als der Audi vor ihm auf einmal einen Fahrstreifenwechsel von rechts nach links gemacht habe; er habe nicht mehr bremsen können und sei dem Audi hinten aufgefahren. Der Fahrer des Audi bestritt dies. Neutrale Zeugen sind bislang nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 6.500 Euro.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-2050 entgegen.

Anzeige