Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: VW-Fahrerin gerät in Gegenverkehr
Rettungswagen Heck
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberach: VW-Fahrerin gerät in Gegenverkehr

Zwei Leichtverletzte und rund 12.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Sonntagabend in Biberach.
Die 55-Jährige war gegen 19.15 Uhr mit ihrem VW von Biberach in Richtung Reute unterwegs. Kurz nach Ortsausgang geriet sie auf die Gegenfahrspur, auf der ihr eine 64-jährige Opel-Fahrerin entgegenkam. Die Autos stießen zusammen, wodurch die Opel-Fahrerin und ihre 60-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen erlitten. Der Rettungsdienst brachte beide in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an den Autos beträgt etwa 12.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.

Anzeige
WhatsApp chat