Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Ebermergen: Gartenzaun angefahren und geflüchtet
Unfallflucht Hinwiese
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Ebermergen: Gartenzaun angefahren und geflüchtet

Eine Unfallflucht in Ebermergen wurde der zuständigen Polizeiinspektion Donauwörth am 22.03.2020 gemeldet.
Im Zeitraum 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer aus der Badgasse kommend beim Linksabbiegen in die Straße “An der Brücke” zu schnell um die Kurve, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in einen Gartenzaun. Der Holzzaun einer 73-jährigen Anwohnerin wurde dadurch auf einer Länge von ca. 3 Metern komplett umgefahren. Als Sachschaden werden ca. 200 Euro angegeben. Im Grünstreifen neben dem Zaun konnten Reifenspuren gesichert werden, die Rückschlüsse auf den Fahrweg zulassen. Die Polizei leitete strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ein, da sich kein Verursacher meldete. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.

Anzeige
WhatsApp chat