Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Bad Grönenbach: Tatverdächtiger zu Diebstahl aus Lebensmittelgeschäft festgestellt
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Bad Grönenbach: Tatverdächtiger zu Diebstahl aus Lebensmittelgeschäft festgestellt

Bei einer Personenkontrolle in Ulm konnte die Polizei einen Tatverdächtigen feststellen, der für einen Diebstahl in ein Lebensmittelgeschäft in Bad Grönenbach in Frage kommt.

Wie bereits am 17.03.2020 berichtet, verschaffte sich am 16.03.2020 ein unbekannter Täter zu den regulären Öffnungszeiten Zutritt zu den Mitarbeiterräumlichkeiten eines Lebensmittelgeschäftes. Der Täter entwendete Bargeld aus einem Tresor und brach zwei Wertschließfächer von Mitarbeitern auf, aus denen er Bargeld und zwei Mobiltelefone sowie Dokumente entwendete. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß aus dem Geschäft. Im Rahmen der Ermittlungen wurden die entwendeten Dokumente im Fahndungsbestand der Polizei aufgenommen.

Am 17.03.2020 führte die Bundespolizei eine Kontrolle am Bahnhof in Ulm bei einer Person durch. Dabei konnten die im Fahndungsbestand ausgeschriebenen Dokumente gefunden werden. Bei einer weiteren Durchsuchung der Person konnten 5.000 Euro Bargeld, Betäubungsmittel und weitere aus anderen Diebstählen stammende Ausweispapiere gefunden werden. Der 27-jährige Tatverdächtige konnte keinen festen Wohnsitz nachweisen und musste deshalb eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Ein Teil der mitgeführten Gegenstände wurden vor Ort als Beweismittel sichergestellt. Der Mann ist bereits einschlägig bekannt und wegen ähnlicher Delikte polizeilich in Erscheinung getreten.

Anzeige
WhatsApp chat