Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Immenstadt: 23-jährige Fußgängerin von Hunden gebissen – Zeugen gesucht
Hundeschnauze Hund
Symbolfoto: NiconPhotography - Fotolia

Immenstadt: 23-jährige Fußgängerin von Hunden gebissen – Zeugen gesucht

Zeugen sucht die Polizeiinspektion Immenstadt zu einem Vorfall am 01.04.2020, bei dem eine Frau von zwei Hund gebissen wurde.
Wie erst jetzt mitgeteilt wurde, war eine 23-Jährige, gegen 17.20 Uhr, in der Flurstraße zu Fuß unterwegs. Hier kam ihr eine Frau, ca. 160 cm groß, ca. Ende 40 bis Mitte 50, braunhaarig, entgegen. Die Frau hatte zwei Hunde dabei. Einer davon war schwarz/weiß, ähnelte einer Border-Collie/Münsterländer-Mischung und hörte auf den Namen Luca. Der zweite Hund, welcher angeleint war, war ein braun/beiger Schäferhundmix. Als die Frauen aneinander vorbeiliefen, schnappte der Schäferhundmix nach der 23-Jährigen und biss ihr in den rechten Oberarm, wobei die Jacke beschädigt wurde. Unmittelbar darauf biss ihr der schwarz/weiße Hund in den rechten Oberschenkel. Die beiden Frauen trennten sich, ohne die Personalien auszutauschen. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Hundehalter, beziehungsweise eventuelle Zeugen, die Hinweise auf die Hundehalterin geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt zu melden.

Anzeige
WhatsApp chat