Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Weißenhorn: Ladung auf Lkw beginnt zu brennen
Feuerwehr Feuerlöscher
Symbolfoto: Mario Obeser

Weißenhorn: Ladung auf Lkw beginnt zu brennen

Zu einem kleinen Brand kam es am heutigen 19.06.2020 bei einem Unternehmen in Weißenhorn. Zwei Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.
Am frühen Freitagmorgen sollte bei einem Transportunternehmen im Industriegebiet Eschach ein Lkw entladen werden. Dabei verrutschte ein schweres Metallteil auf der Ladefläche und drückte einen darunter liegenden Karton ein. Als zwei Arbeiter versuchten, das Metallteil zu entfernen, verrutschte es weiter und drückte auf verschiedene technische Bauteile. Die darin enthaltenen Batterien wurden beschädigt und gerieten dadurch in Brand. Die Arbeiter konnten die nun brennende Palette von der Ladefläche entfernen und ablöschen, noch bevor die alarmierten Rettungskräfte eintrafen. Da die beiden Männer (41 und 49 Jahre alt) dabei jedoch erheblich Rauch eingeatmet hatten, kamen sie vorsorglich mit einem Rettungswagen in eine Klinik. An der Lkw-Ladung entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Anzeige