Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Königsbrunn: Zeugen zu drei Unfallfluchten gesucht
Unfallflucht
Symbolfoto: Wolfilser - Fotolia

Königsbrunn: Zeugen zu drei Unfallfluchten gesucht

Am gestrigen Donnerstag, den 25.06.2020, kam es in Königsbrunn zu mehreren Unfallfluchten, zu denen die verantwortlichen Fahrzeugführer gesucht werden.

In der Zeit von 11.00 Uhr bis 11.15 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz eines Discounters in der Guldenstraße geparkter Pkw angefahren, wodurch auf der linken Fahrzeugseite ein Sachschaden von rund 1500 Euro verursacht wurde.

Um 14.40 Uhr befuhr ein 43-jähriger Mann mit seinem Pkw die Bürgermeister-Wohlfahrth-Straße in nördliche Richtung. Auf Höhe der Hausnummer 51 wendete plötzlich ein entgegenkommender grauer Pkw, wodurch der 43-Jährige zum Ausweichen gezwungen war, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei fuhr er gegen eine Verkehrsinsel und beschädigte sein Fahrzeug erheblich, so dass es nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Ebenfalls angefahren wurde ein Pkw, der im Zeitraum von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarkts im Messerschmittring geparkt stand. Der an der linken Fahrzeugfront entstandene Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Bobingen nimmt Hinweise zu allen drei Unfallfluchten unter der Telefonnummer 08234/9606-0 entgegen.

Anzeige