Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Langenau: Autofahrer muss ausweichen
Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Langenau: Autofahrer muss ausweichen

Am Donnerstag, 02.07.2020, landete bei Langenau ein Auto bei einem Ausweichmanöver im Graben.
Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 32-Jährige von Nerenstetten in Richtung Langenau. Gegen 06.45 Uhr überholte die Fahrerin des Seat ein vorausfahrendes Fahrzeug. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Peugeot. Dessen 45-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nur dadurch verhindern, dass er sein Auto nach rechts lenkte. In einem Getreidefeld neben der Fahrbahn kam der Peugeot zum Stehen. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Den Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten Peugeot schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro.

Anzeige