Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Zeugen zu Unfallflucht gesucht: Autofahrer überholt trotz Gegenverkehr
NEF Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Zeugen zu Unfallflucht gesucht: Autofahrer überholt trotz Gegenverkehr

Gestern, am 13.07.2020, um 07.40 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2027 zwischen Altenmünster und Zusmarshausen, Höhe Wörleschwang, ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht.
Aus einer Fahrzeugkolonne heraus, die von Altenmünster Richtung Zusmarshausen fuhr, überholte ein bislang unbekannter Autofahrer, Höhe Wörleschwang, einen vor ihm fahrenden Lkw. Bei dem Überholmanöver kam dem Autofahrer ein Pkw entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, fuhr der Entgegenkommende nach rechts ins Bankett, um danach wieder auf die Fahrbahn zu gelangen. Ein weiterer Lkw aus der Kolonne, der Richtung Zusmarshausen unterwegs war, musste eine Gefahrenbremsung durchführen, um nicht mit dem ausweichenden Pkw zusammen zu stoßen. Ein 61-jähriger Motorradfahrer, der sich direkt hinter dem bremsenden Lkw befand, kollidierte mit dem am Heck des Lkws montierten Unterfahrschutz und stürzte schließlich mit seinem Motorrad nach rechts um.

Der Fahrer des Motorrades wurde mit schwereren Verletzungen in die Uniklinik Augsburg eingeliefert. Lebensgefahr bestand nicht. Der Sachschaden wurde auf ca. 4000 Euro geschätzt.

Der Unfallverursacher setzte die Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Außerdem werden Zeugen des Verkehrsunfalles gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen zu melden.

Anzeige