Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Radfahrerin hat Begegnung der ungewöhnlichen Art
Fahrrad Unfall
Symbolfoto: Mitch Shark - Fotolia

Neu-Ulm: Radfahrerin hat Begegnung der ungewöhnlichen Art

Zu einem Wildunfall zwischen einem Reh und einer Fahrradfahrerin kam es am gestrigen 06.08.2020 bei Neu-Ulm.
Eine 23-jährige Frau befuhr Donnerstagabend, gegen 18.10 Uhr, den parallel zur Staatsstraße 2029 verlaufenden Radweg in Richtung Reutti. Im Bereich zwischen dem Riedwirtshaus und dem Ortseingang kam plötzlich von links aus dem Maisfeld ein Reh gerannt, überquerte die Staatsstraße und stieß mit der jungen Radfahrerin zusammen, wodurch dieses stürzte. Die junge Frau wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in die Donauklinik eingeliefert. Nach den hier vorliegenden Erkenntnissen zog sie sich eine Prellung des Steißbeins zu. Am Fahrrad der 23-Jährigen entstand kein Sachschaden, ob das Reh durch den Unfall, dessen Hergang von einem unbeteiligten Zeugen bestätigt wurde, Blessuren davontrug, ist unbekannt.

Anzeige