Polizeifahrzeug Vorne
Symbolfoto: Mario Obeser

Teure Verwechslung

Am gestrigen Samstag, den 05.09.2020, gegen 14.00 Uhr, verwechselte eine 84-jährige Autofahrerin in der Innenstadt von Augsburg offenbar das Gaspedal mit der Bremse.
Sie fuhr zunächst vorwärts mit ihrem Mercedes in der Weiten Gasse gegen einen vor ihr geparkten Toyota Yaris bevor sie an einer Hausmauer landete. Beim anschließenden rückwärts Rangieren prallte sie gegen einen geparkten Renault, der wiederum auf zwei weitere geparkte Fahrzeuge geschoben wurde. Ihr Mercedes war anschließend nicht mehr fahrbereit, der Gesamtschaden beläuft sich auf über 17.000 Euro. Die Fahrererlaubnisbehörde wird über den Vorfall unterrichtet.

Anzeige