Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Aggressiver Wohnsitzloser greift Fotograf an
Mann hält Fotoapperat in der Hand
Symbolfoto: Aris Suwanmalee - Fotolia

Aggressiver Wohnsitzloser greift Fotograf an

Auf dem Kirchberg in Schmähigen musste die Polizei gestern, am 15.09.2020, schon in den frühen Morgenstunden für Ruhe und Ordnung Sorgen.
Schnell gerieten jedoch die Ordnungshüter ins Visier des aggressiven Störers. Ein 27-Jähriger hatte offenbar sein Nachtlager im Naturschutzgebiet aufgeschlagen und legte sich kurz nach 06.00 Uhr mit einem Landschaftsfotograf an. Nach anfänglichen Pöbeleien schlug der 27-Jährige dem Fotografen sogar die Kamera aus der Hand, was zu einem Sachschaden von mehreren hundert Euro führte.

Der Fotograf rief die Polizei um Hilfe, was keinesfalls zu einer Wesensänderung bei dem 27-Jährigen führte. Da er sich vehement allen Maßnahmen widersetzte und weiterhin völlig aggressiv auftrat, mussten die Beamten Handschellen anlegen. Hierbei trat er einem Beamten gegen das Schienbein, später auf der Dienststelle beleidigte der Festgenommene noch die eingesetzten Polizisten. Aufgrund einer ganzen Reihe nun begangener Straftaten wurde der 27-Jährige ohne festen Wohnsitz noch am gestrigen Nachmittag einem Haftrichter in Augsburg vorgeführt. Mitarbeiter der Stadt Nördlingen mussten sich um den massiv vermüllten und zurückgelassenen Schlafplatz des Mannes kümmern.

Anzeige