Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: 24-Jährige zu schnell bei nasser Fahrbahn
Regen Aquaplaning
Symbolfoto: Uwe Hoh - Pixabay

Autobahn 8: 24-Jährige zu schnell bei nasser Fahrbahn

Eine Autofahrerin ist am gestrigen Mittwochnachmittag, den 23.09.2020, auf der Autobahn 8 bei Leipheim mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten.
Die 24-Jährige war bei Regenschauern und nasser Fahrbahn zwischen dem Elchinger Kreuz und der Anschlussstelle Leipheim in Richtung München unterwegs und dürfte dabei ihre Fahrgeschwindigkeit nicht den herrschenden Fahrbahn- und Wetterverhältnissen angepasst haben. Sie verlor nach Aquaplaning die Kontrolle über ihren Pkw, krachte gegen die Betongleitwand zwischen den Fahrbahnen und schleuderte schließlich gegen ein Auto, das auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 12.000 Euro an. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Anzeige