Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Gersthofen » Langweid am Lech: Zwei Auffahrunfälle im stockenden Verkehr
Polizeifahrzeug und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Langweid am Lech: Zwei Auffahrunfälle im stockenden Verkehr

Zu zwei Auffahrunfällen ist es am 05.10.2020 auf der Bundesstraße 2 bei Langweid am Lech gekommen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 27.400 Euro entstand.

Gestern staute es sich gegen 07.10 Uhr plötzlich auf der Bundesstraße 2 in Fahrtrichtung Augsburg auf Höhe Langweid am Lech. Die 28-jährige Pkw-Lenkerin auf der linken Fahrspur musste bis zum Stillstand abbremsen. Der dahinter befindliche 27-jährige konnte sein Auto auch noch gerade zum Stehen bringen. Die folgende 36-jährige Pkw-Fahrerin brachte ihr Fahrzeug nicht mehr zum Stehen und krachte in das Heck des 27-jährigen. Durch die Wucht des Anpralles wurde dieses Fahrzeug in das Heck der 28-jährigen geschoben. Durch den Aufprall verletzte sich der 27-jährige Autofahrer leicht. Den Gesamtschaden schätzt die Polizeiinspektion Gersthofen auf etwa 18.400 Euro.

Folgeunfall wenig später
Aufgrund dieses Unfalles kam es rund 10 Minuten später zu einem weiteren Auffahrunfall. Eine 19-jährige Autofahrerin fuhr auf das Heck einer 18-jährigen Pkw-Lenkerin auf. Durch den Anstoß verletzten sich die beiden Fahrerinnen und ein 58-jähriger Beifahrer leicht. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf geschätzte 8.000 Euro

Durch die beiden Unfälle kam es zu erheblichem Stauaufkommen während des Berufsverkehrs.

Anzeige