Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Zeugensuche nach mehreren Einbrüchen in Neu-Ulm
Einbruch Fenster Tuere
Symbolfoto: Holger Kraft - Pixabay

Zeugensuche nach mehreren Einbrüchen in Neu-Ulm

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm ist auf der Suche nach Zeugen zu Einbrüchen in eine Lagerhalle und einem Kindergarten, sowie einem versuchten Einbruch in eine Wohnung in Neu-Ulm.

Einbruch in Lagerhalle
Am Samstag, 10.10.2020 wurde in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 20.30 Uhr in der Memminger Straße ein Rolltor einer Firmen-Lagerhalle aufgebrochen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Ob es zu einem Entwendungsschaden kam, ist derzeit noch nicht bekannt. Zeugen, welche Hinweise zur bislang unbekannten Täterschaft geben können, oder verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch getätigt haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 in Verbindung zu setzen.

In Kindergarten eingebrochen
In der Nacht von Freitag, 09.10.2020 auf Samstag, 10.10.2020 wurde in einen Kindergarten in Reutti im Kargweg eingebrochen. Die bislang unbekannte Täterschaft brach zunächst ein Fenster des Gebäudes, sowie im Kindergarten selbst schließlich ein Büro auf. Aus dem Büro wurde schließlich ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Versuchter Einbruch in Wohnung
Bereits am Freitag, 09.10.2020 wurde im Zeitraum zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr durch eine bislang unbekannte Täterschaft versucht, in eine Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Wilhelmstraße einzubrechen. Die Täterschaft scheiterte jedoch an der Wohnungstüre, sodass es lediglich zu einem Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro kam.

Die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm bittet zu allen drei Taten eventuelle Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

 

Anzeige