Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Sulzberg: Anwohner nach Fund von Munition evakuiert
Absperrband Polizeiabsperrung Flatterband
Symbolfoto: VRD - Fotolia

Sulzberg: Anwohner nach Fund von Munition evakuiert

Am 13.10.2020, am späten Nachmittag, wurden bei den derzeit durchgeführten Bauarbeiten im Bereich der Dorfmitte mehrere Sprengkörper, unter anderem mehrere Granaten aufgefunden.
Die Begutachtung durch den Kampfmittelräumdienst ergab die Notwendigkeit einer Sprengung, weshalb in den Abendstunden in Zusammenarbeit mit den zuständigen BOS mit der Evakuierung der Anwohner begonnen wurde.

Insgesamt konnten 35 Anwohner erfolgreich in der nahegelegenen Turnhalle betreut werden. Im Einsatz befanden sich ca. 100 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Die Sprengung verlief erfolgreich ohne Personen- oder Sachschäden. Bei den anschließenden Baggerarbeiten wurden weitere 22 Granaten aufgefunden, welche sich bis zur morgigen Begutachtung in polizeilicher Sicherung befinden.

Anzeige