Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Zwei Unfallfluchten in Unterroth und Illertissen
Unfallflucht Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Zwei Unfallfluchten in Unterroth und Illertissen

Die Polizeiinspektion Illertissen sucht zu zwei Unfallfluchten, welche sich in Unterroth und in Illertissen ereigneten, mögliche Zeugen.

Unfallflucht in Unterroth
Am 22.10.2020 stellte eine 31-Jährige ihren grauen Pkw, Audi, A3, gegen 18.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Obenhauser Straße ab und ging anschließend zum Einkaufen. Danach begab sie sich mit ihrem Pkw an ihre Wohnanschrift in der Höhlgasse und parkte ihren Audi am rechten Fahrbahnrand vor ihrem Haus. Am nächsten Tag, gegen 12.30 Uhr, musste sie einen Schaden im Frontbereich ihres Pkw feststellen. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Geparkter Pkw in Illertissen an gefahren
Am 23.10.2020 stellte ein 55-Jähriger, gegen 07.20 Uhr, seinen weißen Pkw, Skoda Octavia, in einer Parkbucht entlang der Friedrich-Ebert-Straße, etwa auf Höhe der dortigen Drogerie ab. Als er gegen 13.40 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückgekehrt war, bemerkte er einen Schaden am hinteren linken Radkasten. Eine 44-jährige Zeugin meldete sich bereits zuvor bei der Polizeiinspektion Illertissen und gab an, gegen 11.15 Uhr, beobachtet zu haben, wie ein dunkelblauer Pkw mit einem Kölner Kennzeichen beim Rückwärtsausparken den Pkw des GES angefahren sei. Bislang konnte der unfallverursachende Pkw nicht ermittelt werden, da das von der Zeugin erkannte amtliche Kennzeichen nicht existent ist. Vermutlich wurde es im Bereich der Buchstaben oder Ziffern falsch abgelesen. Bei der Stadt Köln war sich die Zeugin allerdings sicher.

Mögliche Zeugen zu den beiden Unfallfluchten werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07303/9651-0 mit der Polizeiinspektion Illertissen in Verbindung zu setzen.

Anzeige