Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Fahranfänger streift Sattelzug und verliert Kontrolle
Feuerwehr Lkw Ausleuchtung
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim/A8: Fahranfänger streift Sattelzug und verliert Kontrolle

Zwei Personen wurden am heutigen 31.10.2020, auf der Autobahn 8 bei Leipheim, bei einem Verkehrsunfall verletzt.
Am Samstagmorgen, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem gleichaltrigen Beifahrer die A8 in Richtung Stuttgart und überholte kurz nach 04.30 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Leipheim auf dem linken Fahrstreifen einen Sattelzug, welchen er hierbei streifte und dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In der Folge stieß er mit der linken Fahrzeugseite gegen die Betongleitwand und kam im weiteren Verlauf auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Durch den Zusammenstoß wurde sowohl der Verursacher als auch sein Beifahrer leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Während der Sattelzug leicht beschädigt wurde und fahrbereit blieb, war der Pkw des Verursachers aufgrund erheblicher Schäden nicht mehr betriebsfähig und musste abgeschleppt werden.

Aufgrund der weitläufig verstreuten Fahrzeugteile musste die Richtungsfahrbahn bis zur Säuberung durch die Feuerwehr Leipheim kurzzeitig komplett gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Anzeige