Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Mehrere berauschte Fahrer festgestellt
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Mehrere berauschte Fahrer festgestellt

Die Streifen der Polizeiinspektion Neu-Ulm stellten am Wochenende und am heutigen Montag mehrere berauschte Fahrzeugführer fest.

Am 01.11.2020 um 06.10 Uhr wurde ein 58-jähriger Pkw-Fahrer in der Reuttier Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der Fahrzeugführer nach Alkohol roch, wurde bei ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert oberhalb der 1,1 Promille-Grenze, bei welcher von einer absoluten Fahruntüchtigkeit des Fahrzeugführers ausgegangen wird. Der Mann wurde daraufhin zur Polizeiinspektion Neu-Ulm verbracht, wo eine Blutentnahme veranlasst wurde. Der Führerschein des 58-Jährigen wurde beschlagnahmt und dessen Weiterfahrt unterbunden. Ihn erwartet nun neben dem Entzug der Fahrerlaubnis eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Am Sonntag und Montag wurden insgesamt drei E-Scooter Fahrer, welche unter Drogeneinfluss standen, durch Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm „aus dem Verkehr gezogen“. Ein 23-Jähriger wurde am Sonntagmorgen um 07.55 Uhr in der Bahnhofstraße und ein 28-Jähriger um 10.30 Uhr in der Memminger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beide E-Scooter Fahrer zeigten hierbei drogentypische Auffälligkeiten. Da bei beiden Fahrzeugführern der Drogenvortest die Einnahme von Betäubungsmitteln bestätigte, wurde bei ihnen eine Blutentnahme durchgeführt und deren Weiterfahrt unterbunden. Bei einem 20-jährigen E-Scooter-Fahrer wurden bei einer Verkehrskontrolle am Montag um 00.10 Uhr ebenfalls Anzeichen von Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Auch hier zeigte der beim Fahrzeugführer durchgeführte Vortest die Einnahme von Betäubungsmitteln an. Bei dem 20-Jährigen konnten zudem eine geringe Menge Marihuana und Amphetaminpulver aufgefunden werden. Gegen alle drei E-Scooter Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren wegen dem Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz eingeleitet. Der 20-Jährige muss sich zusätzlich in einem Strafverfahren wegen Drogenbesitz verantworten.

Anzeige