Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Vermehrte Anrufe falscher Polizeibeamter in Neu-Ulm
Telefon Smartphone Handy
Symbolfoto: Foundry Co - Pixabay

Vermehrte Anrufe falscher Polizeibeamter in Neu-Ulm

Im Laufe des gestrigen Donnerstagvormittags, den 05.11.2020, erhielten mehrere Neu-Ulmer, überwiegend ältere Bewohner, Anrufe von sogenannten falschen Polizeibeamten.
Diese gaben sich als Angehörige einer Kriminalpolizei aus, berichteten von der Festnahme einer Räuberbande im hiesigen Bereich und dass man bei diesen Tätern Aufzeichnungen, die auch Name und Anschrift der Angerufenen enthalten, aufgefunden hätte. Unter diesem Vorwand wollten die Täter die potenziellen Opfer teilweise nach Bargeld, Wertgegenständen und den Lebensumständen ausfragen. Alle Angerufenen durschauten jedoch die Masche und beendeten die Telefonate, ohne auf die Fragen der Täter einzugehen. Bis dato wurden der Polizeiinspektion Neu-Ulm acht Fälle mitgeteilt, die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Anzeige