Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Gundelfingen: Unfallbeteiligter Motorradfahrer hat mehrfach Pech
Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Gundelfingen: Unfallbeteiligter Motorradfahrer hat mehrfach Pech

Eine abbiegende Autofahrerin war am 14.11.2020 in Gundelfingen nicht aufmerksam genug, was zu einem Verkehrsunfall mit einem Krad im Gegenverkehr führte.
Gegen 12.15 Uhr befuhr eine 34-Jährige mit ihrem Pkw die Hauptstraße in Gundelfingen. An der Ecke Sitzenbergerstraße wollte sie nach links in diese einbiegen. Hierbei übersah sie einen ihr entgegenkommenden 23-Jährigen auf seiner Motocross-Maschine. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Sturz verletzte sich der Motorradfahrer und wurde zur Behandlung in das Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro.

Motocross-Fahrer handelt sich einigen Ärger ein
Bei der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem 23-Jährigen Verdachtsmomente für Drogeneinfluss. Zudem war seine Motocross-Maschine weder zugelassen, noch versichert. Er muss sich nun wegen diversen Verkehrsstraftaten verantworten. Gegen die 34-jährige Autofahrerin wird aufgrund des Vorfahrtsverstoßes zudem von Amts wegen aufgrund Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei Dillingen bittet um Hinweise
Ist die auffällige weiß-/orangefarbene Motocross-Maschine der Marke KTM möglicherweise bereits kurz vor besagter Unfallzeit aufgefallen? Hinweise werden gerne unter der Telefonnummer 09071/56-0 entgegengenommen.

Anzeige