Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Nächtlicher Anruf eines falschen Kripo Beamten
Seniorin Telefon
Symbolfoto: Sabine van Erp - Pixabay

Dillingen: Nächtlicher Anruf eines falschen Kripo Beamten

Am 16.11.2020, gegen 00.20 Uhr, wurde eine Seniorin aus Dillingen aus der Nachtruhe gerissen, nachdem ihr Telefon schellte.
Der Anrufer gab sich als Kripo-Beamter der Kriminalpolizei Dillingen aus und erklärte, dass in der Wittislinger Straße Osteuropäer eingebrochen hätten und fragte die Dame, ob diese alles versperrt habe. Nachdem die Seniorin auflegte, rief der Betrüger jedoch wieder an, bis die Seniorin ein Familienmitglied dazu holte. Erst dann wurde das Gespräch abgebrochen.

Die Seniorin reagierte richtig, indem sie sich nicht verunsichern ließ und sich zur Verstärkung ein Familienmitglied hinzuholte. Trickbetrüger versuchen immer wieder durch Vorspielen von falschen Berufen wie Polizeibeamter, Staatsanwaltschaft oder Inkasso-Unternehmen ihre Opfer einzuschüchtern und schließlich Geldforderungen zu stellen oder nach Vermögenswerten zu fragen. Grundsätzlich sollte derartige Forderungen sofort abgelehnt und das Gespräch beendet werden. Durch Behörden und seriöse Unternehmen werden niemals derartige Forderungen per Telefon gestellt. Auch überprüft die Polizei nicht Vermögensbestände oder lagert diese ein.

Weitere Tipps zum Schutz vor Betrug unter www.mit-sicherheit-anders.de

Anzeige