Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Aquaplaningunfall auf der Bundesstraße 28
Regen Nasse Fahrbahn Aquaplaning
Symbolfoto: Tomasz Zajda - Fotolia

Neu-Ulm: Aquaplaningunfall auf der Bundesstraße 28

Zu einem Verkehrsunfall mit rund 10.000 Euro Sachschaden ist es am Montagmorgen, dem 16.11.2020, gegen 04.15 Uhr auf der Bundesstraße 28 gekommen.
Dabei war ein 36-Jähriger mit seinem Wagen in Richtung Ulm gefahren und hatte offensichtlich seine Fahrgeschwindigkeit nicht den Straßen- und Witterungsverhältnissen angepasst. Er geriet alleinbeteiligt auf nasser Fahrbahn in Höhe des Autobahndreiecks Neu-Ulm ins Schleudern und kam mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto stieß gegen ein Verkehrszeichen und mehrere Leitbaken und blieb letztlich im Grünstreifen stehen. Der 36-Jährige kam mit dem Schrecken davon, sein Auto musste abgeschleppt werden.

Anzeige