Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg – Oberhausen: Erheblich zu schnell in der Donauwörther Straße
Lasermessung, Geschwindigkeitsmessung,
© Sven Grundmann - Fotolia.com

Augsburg – Oberhausen: Erheblich zu schnell in der Donauwörther Straße

Hat das Gaspedal geklemmt? Teuer wird die Fahrt eines BMW-Fahrers in Augsburg-Oberhausen.
Ein Raser wurde am Sonntag ,21.06.2015, kurz nach 16.00 Uhr in der Donauwörther Straße bei einer Geschwindigkeitsmessung, die von der Polizeiinspektion Augsburg 5 durchgeführt wurde, angehalten. Der 34-jährige war mit seinem BMW bei erlaubten 50 km/h mit sage und schreibe 121 km/h erwischt worden. Zu dem Verstoß selbst wollte er vor Ort keine Angaben machen.
Ihn erwartet nun ein erhöhtes Bußgeld in Höhe von 960 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

Feuerwehr DLK Drehleiter

Schelklingen: Flüchtlingsunterkunft nach Brand beschädigt – rund 50.000 Euro Schaden

Nach einem Brand am Mittwoch, den 21.08.2019, ist ein Haus in Schelklingen-Hausen, welches als Flüchtlingsunterkunft genutzt wurde, nicht mehr bewohnbar. Wie die Polizei berichtet, brach ...