Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Fallschirmspringer stürzt nach Kollision ab
Fallschirmspringer aus Flugzeug abgesprungen.
Symbolfoto: © freefly - Fotolia

Illertissen: Fallschirmspringer stürzt nach Kollision ab

Schwerste Verletzungen an der Wirbelsäule und Becken zog sich ein 24 Jahre alter Fallschirmspringer bei einem Flugunfall über dem Flugplatz Illertissen zu.
Bei dem Landeanflug von einem Freifallsprung mit einer Absetzhöhe von 4000m Höhe, kollidierte der 24 jährige in einer Höhe von ca. 40m mit einer 27 jährigen Fallschirmspringerin aus München.
Infolge des Zusammenstoßes stürzte dann der 24 Jahre alte Springer aus dem Landkreis Neu-Ulm unkontrolliert zu Boden. Die 27 Jahre alte österreichische Staatsangehörige konnte hingegen ohne Verletzungen landen.

Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete die Sicherstellung des Fallschirms an. Die Untersuchungen zur Unfallursache übernahmen Beamte die Polizeiinspektion Illertissen.
Ein Einsatz waren u.a. zwei Rettungshubschrauber sowie ein Polizeihubschrauber.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front

Westerheim: Rund 30.000 Euro Sachschaden durch Aquaplaning

Am Nachmittag des 21.05.2019 kam eine 51-jährige Pkw-Fahrerin zwischen Oberwesterheim und Sontheim aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Ihr Fahrzeug geriet auf die beginnende Leitplanke und ...

Rettungswagen

Opfenbach: Fahranfänger geriet mit Fahrzeuggespann auf Gegenfahrbahn

Ein Frontalzusammenstoß ereignete sich heute, am 22.05.2019, zwischen einen Fahrzeuggespann und einem Pkw, in Opfenbach (Kreis Lindau). Gegen 11.00 Uhr war der Fahrer eines Kleintransporters ...