Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Munderkingen: Männer pöbeln einen Migranten an
Faust, Faustschlag, zugeschlagen
Symbolfoto: © ra2 studio - Fotolia

Munderkingen: Männer pöbeln einen Migranten an

Drei Männer geben sich in Munderkingen als Nazis aus und gehen einen Migranten an.
Am Freitagabend, nach 19 Uhr, ging ein Bewohner mit Migrationshintergrund von der Neudorfer Straße in Richtung Stadtmitte.

An einer Bushaltestelle traf er auf drei offensichtlich angetrunkene Männer, die ihn anpöbelten. Sie erklärten sich ihm gegenüber als Nazi. Der Angesprochene ignorierte sie und ging weiter. Sie folgten ihm bis zum Bahnhof. Die Pöbeleien gingen weiter, auch schlugen sie ihm mit einer Flasche auf den Rücken. Die Männer riefen auch verbotene nationalsozialistische Parolen. Die Männer fuhren dann vom Bahnhof aus mit einem silberfarbenen Pkw weg.
Nach Zeugenaussagen liegt eine Beschreibung der bisher namentlich nicht bekannten Männer vor.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige