Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Sieben Personen bei Verkehrsunfall verletzt
Polizei, Rettungsdienst, BRK, bsaktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Sieben Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Am 06.03.2016, gegen 17:45 Uhr, ereignete sich auf der Europastraße in Neu-Ulm ein Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.
Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer kam aus Richtung Nersingen und hielt mit seinem Fahrzeug an der Kreuzung Otto-Renner-Straße/Otto-Hahn-Straße bei Rotlicht an. Als die Ampel grün zeigte und den Verkehr in Richtung Neu-Ulm freigab, bog er nach links in die Otto-Renner-Straße ab, obwohl die Lichtzeichenanlage für diese Fahrtrichtung noch rot zeigte. Aus der Gegenrichtung kam ein 35-jähriger mit seinem Pkw entgegen und es kam zum Zusammenstoß.

Im entgegenkommenden Fahrzeug befanden sich neben dem Fahrer noch zwei Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren, sowie die 33-jährige Ehefrau. Alle Insassen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Im Fahrzeug des Unfallverursachers befanden sich neben der 32-jährigen Ehefrau zwei Kinder im Alter von 1 und 6 Jahren. Auch hier wurden alle Insassen verletzt, die Kinder wurden in ein Klinikum gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 21.000 Euro.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige