Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Verletzt: Streit zwischen betrunkenen Fahrgästen und Taxifahrer
Taxischild mit Spiegelung im Dach des Taxis
Symbolfoto: © Christian Müller - Fotolia.com

Verletzt: Streit zwischen betrunkenen Fahrgästen und Taxifahrer

Eine handfeste Streitigkeit ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 03:40 Uhr in der Meininger Allee in Neu-Ulm.
Zwei alkoholisierte Fahrgäste eines Taxis, eine 18-Jährige und ein 27-Jähriger gerieten im Fahrzeug in Streit. In diesem Verlauf wurde Bier im Taxi verschüttet. Anschließend verlies das Pärchen das Fahrzeug und entfernte sich. Der 41-jährige Taxifahrer folgte aufgrund des Vorfalls den Beiden. Am Bahnhofsvorplatz stießen die beiden Parteien wieder aufeinander und es kam zur körperlichen Auseinandersetzung. In deren Verlauf soll der 27-jährige dem Taxifahrer mit einer Bierflasche in das Gesicht geschlagen haben. Dieser wurde hierdurch mittelschwer verletzt. Der 27-jährige und seine Begleiterin äußerten wiederum, dass der Taxler mit einem unbekannten Gegenstand nach dem 27-jährigen geschlagen habe.

Beide Männer wurden in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt aufgrund wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...