Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Verletzt: Streit zwischen betrunkenen Fahrgästen und Taxifahrer
Taxischild mit Spiegelung im Dach des Taxis
Symbolfoto: © Christian Müller - Fotolia.com

Verletzt: Streit zwischen betrunkenen Fahrgästen und Taxifahrer

Eine handfeste Streitigkeit ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 03:40 Uhr in der Meininger Allee in Neu-Ulm.
Zwei alkoholisierte Fahrgäste eines Taxis, eine 18-Jährige und ein 27-Jähriger gerieten im Fahrzeug in Streit. In diesem Verlauf wurde Bier im Taxi verschüttet. Anschließend verlies das Pärchen das Fahrzeug und entfernte sich. Der 41-jährige Taxifahrer folgte aufgrund des Vorfalls den Beiden. Am Bahnhofsvorplatz stießen die beiden Parteien wieder aufeinander und es kam zur körperlichen Auseinandersetzung. In deren Verlauf soll der 27-jährige dem Taxifahrer mit einer Bierflasche in das Gesicht geschlagen haben. Dieser wurde hierdurch mittelschwer verletzt. Der 27-jährige und seine Begleiterin äußerten wiederum, dass der Taxler mit einem unbekannten Gegenstand nach dem 27-jährigen geschlagen habe.

Beide Männer wurden in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt aufgrund wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Günzburg Pferd stirbt – Reiterin verletzt 24082019 3

Günzburg: Bewusstlose Reiterin unter totem Pferd eingeklemmt

Mit einem nicht alltäglichen Einsatz hatte es die Feuerwehr Günzburg am Samstagnachmittag, dem 24.08.2019, zu tun. Eine Reiterin war in Günzburg eingeklemmt. Die 39-jährige Frau ...

Pistole Schusswaffe river34 – Fotolia

Kriegshaber: Mann überfällt mit Pistole Tankstelle – Festnahme eines 48-Jährigen

Zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Kriegshaber kam es am 24.08.2019 durch einen Mann, der mit einer Pistole seine Tat ausführte und flüchtete. Gegen ...