Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Schwer verletzt: Gleitschirmfliegerin stürzt ab
Rettungshubschrauber Christoph im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Schwer verletzt: Gleitschirmfliegerin stürzt ab

Mehrere Brüche zog sich eine Gleitschirmfliegerin zu, als sie am 22.04.2016 aus mehreren Metern Höhe in Dischingen zu Boden stürzte.
Wie die Polizei mitteilte, wollte sich am Freitag gegen 15.20 Uhr eine 61 Jahre alte Frau auf dem dortigen Schleppgelände mit ihrem Gleitschirm durch eine Winde in die Lüfte ziehen lassen. Aus bislang unbekanntem Grund geriet sie während des Schleppvorgangs in Schwierigkeiten, weshalb sie aus einer Höhe von 5 – 7 Meter auf die Erde stürzte. Dabei zog sie sich verschiedene Frakturen zu, die nicht lebensbedrohlich sind.

Ein Rettungshubschrauber brachte die Verletzte in eine Klinik. Eine Überprüfung der Seilwinde und des Gleitschirms ergaben keine Hinweise auf einen technischen Defekt.  Die Ermittler gehen deshalb von einem Fehler während des Startvorgangs durch die Gleitschirmfliegerin aus und schließen ein Fremdverschulden aus.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige