Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Männer versuchen mit Täuschungsmanöver an Handtasche zu kommen
Handtasche Dieb Raub
Symbolfoto: Gerhard Seybert

Männer versuchen mit Täuschungsmanöver an Handtasche zu kommen

Mit einem Täuschungs- oder Ablenkungsmanöver versuchten in Senden a.d. Iller drei Männer die Handtasche einer Frau zu rauben. Zeugen gesucht.
Einer 59-jährigen Frau aus Blaustein lief am 24.04.2016, gegen 10.30 Uhr, in der Bahnhofstraße an einer Gruppe junger Männer vorbei als sie von diesen angesprochen wurde. Nachdem sie darauf nicht reagierte, folgten ihr die drei Männer und einer griff unvermittelt nach der mitgeführten Einkaufstasche. Die resolute Dame hielt dagegen und ließ sich die Tasche nicht entreißen. Dies war offenbar auch das Ansinnen der insgesamt drei Täter, da sich die beiden anderen in der Zwischenzeit an der ebenfalls mitgeführten Handtasche zu schaffen machten. Das Zerren an der Einkaufstasche sollte die Frau nur vom eigentlichen Vorhaben ablenken. Sie hatten es offensichtlich auf den Inhalt der Handtasche abgesehen. Als die Geschädigte rief, ihr Sohn würde kommen, ließen sie von ihr ab und flüchteten in unbekannte Richtung.

Da sich die Geschädigte erst gegen 15.00 Uhr dazu entschloss Anzeige zu erstatten, konnten entsprechende polizeiliche Sofortmaßnahmen erst verspätet eingeleitet werden. Im Zuge Fahndungsmaßnahmen konnte eine Person festgestellt werden, auf die die Beschreibung passte. Gesucht wurden drei Männer mit dunkler Hautfarbe, schmächtiger Gestalt, sowie ein Mann mit grauem Kapuzenpullover. Inwieweit diese Person nun tatsächlich für die Tat in Frage kommt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Frau wurde weder verletzt, noch wurde ihr etwas entwendet. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Neu-Ulm geführt.

Zeugen, die den versuchten Raub beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Senden unter der Rufnummer 07303/9651-0 zu melden.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige