Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Promille und Geschwindigkeit sorgen für Verkehrsunfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Promille und Geschwindigkeit sorgen für Verkehrsunfall

Nicht nur zu viel auf dem Tacho hatte ein Autofahrer in Laugna, was in einem Verkehrsunfall endete. Es blieb beim Sachschaden.
Am Donnerstagabend, 05.05.2016, gegen 22:05 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Autofahrer in Laugna die Asbachstraße. Dabei kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte in den linksseitigen Gartenzaun eines Wohnanwesens. Er kam dann erst auf dem Grundstück zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem alleinbeteiligten Pkw-Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab 0,5 Promille. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Der 48-Jährige blieb unverletzt.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

München / Leim: BMW-Fahrer rast auf der Flucht vor der Polizei 14-Jährigen tot

Am 15.11.2019 ereignete sich im Münchner Stadtteil Leim ein folgenschwerer Unfall, den ein BMW-Lenker auf der Flucht vor der Polizei verursachte. Bilanz: 14-Jähriger tot, 16-Jährige ...

Messer

Bayreuth: 33-Jähriger sticht Kontrahenten in den Kopf

Mit einem Messer stach Freitagabend, den 15.11.2019, ein 33-Jähriger bei einem Streit in einer Wohnung im Stadtgebiet Bayreuth seinem Kontrahenten in den Kopf. Während sich ...